Benutzerspezifische Werkzeuge

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen

Dorithricin®

Die Halsmedizin

Halsschmerzen sind ein Anzeichen dafür, dass die körpereigene Abwehr geschwächt ist und Erreger eindringen konnten. Hierdurch entzünden sich die Schleimhäute im Hals- und Rachenbereich und schwellen an. In besonders schlimmen Fällen kann es auch zu einer Mandelentzündung oder Kehlkopfentzündung kommen.

Damit die eingedrungenen Erreger eingedämmt werden können und um den Heilungsprozess zu unterstützen, empfiehlt sich der Einsatz einer effektiven Halsmedizin.

 

 

Lesen Sie mehr über Dorithricin®, die Halsmedizin unter: www.dorithricin.de

 

Pflichtangaben nach HWG: Dorithricin® Halstabletten.
Anwendungsgebiete: Bei Halsentzündungen und -schmerzen mit Schluckbeschwerden, bei Rachen- und Kehlkopfentzündungen, Entzündungen der Mundschleimhaut und des Zahnfleisches. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
MEDICE Arzneimittel Pütter GmbH & Co. KG, Kuhloweg 37, 58638 Iserlohn. Stand 07/06