Benutzerspezifische Werkzeuge

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen
Indikationen Hauterkrankungen Patienteninformationen

Winterekzeme

Ekzeme und trockene Haut.

Informationen zum Thema

 
DocCheck-Login
Passwort

Hauterkrankungen

Zu jeder Jahreszeit gut gewappnet: Ob Sonnenbrand, Sonnenallergie, Insektenstiche und Quallenverbrennungen oder Winterekzeme, Kontaktallergien und Entzündigungen - die Soventol-Produkte wirken entzündungslindernd, juckreizstillend und beruhigen die Haut.

Entstehung und Häufigkeit von Hautentzündungen

Die Haut ist gerötet und entzündet – sie juckt, nässt und schuppt. Ekzeme sind die Hautkrankheit Nummer 1 in Deutschland. Nach größeren Statistiken sind 15 – 25 % aller Patienten mit Hautkrankheiten betroffen. Rund sechs Millionen Bundesbürger leiden unter Kontaktallergien, weitere fünf Millionen Deutsche sind von Neurodermitis betroffen. Vor allem im Herbst und Winter, wenn Heizungsluft und Kälte die Haut austrocknen, brauchen Ekzem-Patienten schnelle Hilfe, mit der sie die Symptome zuverlässig mildern können.

Ekzeme können an jeder Körperregion und in vielfältiger Ausprägung auftreten. Im dermatologischen Sprachgebrauch hat sich die Zuordnung der Ekzeme in akute, mit einer raschen Rückbildungsfähigkeit, und chronische Ekzeme, mit eher geringer spontanen Rückbildung, bewährt.

Sommer, Sonne, Hautreizungen: Fast jeder hat schon einmal die Folgen an der eigenen Haut erlebt. Insektenstiche, Sonnenbrand und Sonnenallergien sind weit verbreitete Hautreizungen, die besonders häufig im Sommer auftreten und meist einen akuten, unkomplizierten Verlauf nehmen.

Zu jeder Jahreszeit gut gewappnet:

Ob Sonnenbrand, Sonnenallergie, Insektenstiche und Quallenverbrennungen oder Winterekzeme, Kontaktallergien und Entzündigungen - die Soventol-Produkte wirken entzündungslindernd, juckreizstillend und beruhigen die Haut.